Linedance Archiv

Line Dance – Mit Abstand die besten Tänze

Mit schnell erlernbaren Schrittfolgen ist Line Dance für Tanzinteressierte, mit und ohne Tanzerfahrung, bestens geeignet. 
Eine feste Tanzpartnerin oder ein Tanzpartner ist für die Line Dance Kurse nicht notwendig.
Zu unterschiedlichster Musik, von Country bis zu modernen Charts, wird in Reihen vor- und nebeneinander getanzt.

Spaß ist garantiert!

Wir unterrichten in drei verschiedenen Leistungsstufen. Sollten Sie noch keine Line Dance Erfahrung haben empfehlen wir Ihnen den Besuch der Stufe 1 Termine. Ihre erste Line Dance Stunde buchen Sie bequem via Email oder telefonisch im Tanzschulbüro.

Line Dance Stufe 1 – Beginner

Montags 18:00 – 18:45 Uhr
Dienstags 18:00 – 18:45 Uhr (TakeOff)
Freitags 17:00 – 17:45 Uhr
Samstags 13:00 – 13:45 Uhr

Line Dance Stufe 2 – Fortgeschrittene

Montags 18:45 – 19:30 Uhr
Dienstags 18:45 – 19:30 Uhr (TakeOff)
Freitags 17:15 – 18:30 Uhr
Samstags 12:15 – 13:00 Uhr
Sonntags 16:30 – 17:15 Uhr

Line Dance Stufe 3 – Könner

Samstags 11:30 – 12:15 Uhr
Sonntags 17:15 – 18:00 Uhr

Der Unterricht am Dienstag findet im »Take Off« (1. Etage über Getränkemarkt) auf der Niederrheinstrasse 141 statt. Alle anderen Termine in der Tanzschule auf der Duisburger Strasse 95.

Viel Spaß beim stöbern durch die Tänze:

Beginner Tänze

Let’s Remember
Song: Remember Me – Alex Gaudino & Bottai Featuring Moncrieff & Blush
Choreographie: Raymond Sarlemijn & Jo Thompson Szymanski

Drop Snap
Song: Abu Dhabi – Mikoslas Josef
Choreographie: José Miguel Belloque Vane & Jean-Pierre Madge


Country Bump
Song: Country Music Made Me Do It – Carlton Anderson
Choreographie: Darren Bailey

Groovy Love
Song: If Jesus Loves Mes – Saint Lanvain
Choreographie: Daniel Trepat, Jonas Dahlgren & Fred Whitehouse

Ride It
Song: Ride It – Regard
Choreographie: Raymond Sarlemijn

American Kids
Song: American Kids – Kenny Chesney
Choreographie: Randy Pelletier

Beedroom Boogie
Song:  Bedroom – Alvaro Estrella
Choreographie: Maddison Glover

Rita’s Waltz
Choreographie: Jo Thompson

Rocket To The Sun
Song: What You’ve Done to Me – Samantha Jade
Choreographie: Maddison Glover

Get Dat
Song: Get Dat – Rayelle
Choreographie: Dwight Meessen

Do It Like This
Song: Do it Like This – Daphne Willis
Choreographie: Jonno Liberman

Katchi
Song: Katchi – Ofenbach
Choreographie: Rob Fowler

Shake That / Have Fun Go Mad
Song: Have Fun Go Mad – Blair oder Shake That – Eminem
Choreographie: Scott Blevins

Lindy Shuffle
Song: I Need More Of You – The Bellamy Brothers
Choreographie: Jane SMEE

Lie To Me
Song: Lie To Me – Mikolas Josef
Choreographie: Raymond Sarlemijn

Ghost Train
Song: Ghost Train – Australia’s Tornado oder Zorba The Greek – The Deans
Choreographie: Kathy Hunyadi

Shout! Shout!
Song: Shout Shout (Knock Yourself Out) – Rocky Sharpe & the Replays
Choreographie: Yvonne Zielonka

Cowboy Charleston
Song: Rompin‘ Stompin‘ – Scooter Lee
Choreographie: Jennette Hall & Tonya Miller

Cupid Shuffle
Song: Cupid Shuffle – Cupid
Choreographie: Bernard Bryson

Lonely Drum
Song: Lonely Drum – Aaron Goodvin
Choreographie: Darren Mittchell

I Gotta Woman
Song: I Gotta Woman – Rudedog, Ray Charles
Choreographie: Michael DESIRE NIETO

Over The Moon
Song: Runaround Sue – Overtones
Choreographie: Stephen Rutter & Claire Rutter

K Is For Kicks
Song: Feel It Still – Portugal. The Man
Choreographie: Christopher Gonzalez

Mamma Maria
Song: Mamma Maria – Ricchi E Poveri
Choreographie: Frank Trace

Ah Si!
Song: Levantando Las Manos – El Simbolo
Choreographie: Rita Masur

A1Love
Song: One Love – Atumpan
Choreographie: Lady T. Catrina Daniels